Freitag, 2. Mai 2014

[Rezension] Für immer Ella und Micha (2. Band)

Dieser Blogeintrag soll unser Buch darstellen, dass wir für die Challenge gelesen haben bzw ich gelesen habe. Das Thema war blaues Cover. Nun da ich aber kein Buch mit blauem Cover da hatte, habe ich eines genommen, wo wenigstens der Titel blau geschrieben wurde. Ich hoffe, dass passt Euch so.

Erschienen: 13. Januar 2014
Autor: Jessica Sorensen
Erschienen im Heyne Verlag
Themengebiet: Liebe
Seitenzahl: 353 (Taschenbuch)




Während Micha sich einen Traum erfüllt und mit seiner Band auf Tour geht, ist Ella ans College zurückgekehrt. Sie sehnt sich nach Micha, aber in letzter Zeit sind die gemeinsamen Momente selten geworden. Zugleich machen die Abgründe in ihrer Familie es Ella schwer, an ihr Glück zu glauben. Sie will Micha auf jeden Fall davor schützen, und eines Tages trifft sie eine radikale Entscheidung, die sie für immer von ihm entfernen könnte.


Ella ist ein aufbrausendes Mädchen, wie man im ersten Teil  gesehen hat. Sie mag den Adrenalinkick und fährt deshalb auch gern mal das ein oder andere Auto zu schrott. Doch sie kommt nicht gut mit sich selbst klar, da sie die Vergangenheit immer wieder einholt und sie verzweifelt versucht damit fertig zu werden ohne vor den Problemen wegzulaufen. Sie ist stark, mutig und man wünscht ihr von Herzen, dass sie alles schaffen kann. Micha passt perfekt zu ihr. Er hat auch seine Last zu tragen. Beide haben die größten Probleme bei ihrer Familie. In Ellas Fall ist es fast ihre gesamte Familie und bei Micha eher nur der Vater, dennoch können sie darüber reden und haben auch einen tollen Draht zueinander. Micha ist einfühlsam und versucht Ella bei allem zu helfen, was sie zu bewältigen hat. Doch das schafft er nicht immer und ab und zu hat er seine Phasen, bei denen er jemanden braucht, um ihm zu helfen. Da kommt seine dunkle Seite heraus. Die beiden Charaktere verschmelzen perfekt.
Ihre Freunde Lila und Ethan spielen auch eine große Rolle in ihrem Leben. Lila ist aus einem reichen Leben und man könnte meinen, sie wäre verzogen, doch das ist sie nicht. Sie macht einfach bei allen Aktionen mit und ziert sich nicht. Ethan ist Michas bester Freund und kennt beide von Kindesbeinen an. Er ist immer gut drauf und lockert die Stimmung immer wieder mit witzigen Kommentaren.

Der Schreibstil der Autorin hat zwei völlig unterschiedliche Seiten. Auf der einen ist er tiefgründig, dunkel und sehr bewegend, auf der anderen widerum schreibt sie leicht und witzig, sodass man das Buch nicht mehr aus der Hand legen kann. Sie hat mir ein paar schöne Lesestunden geschenkt und dafür bin ich ihr dankbar.


Wie man dem Titel des Buches und dem Cover bestimmt entnehmen kann, geht es hier um die Liebesgeschichte von Ella und Micha. Ihre Liebe geht tief und hat ihre dunklen und ihre hellen Seiten. Sie helfen sich gegenseitig und es ist schön zu lesen, wie die beiden sich näher kommen. Doch dieses hoch und tief in ihrer Beziehung ist mir nach einer Weile ein bisschen auf die Nerven gegangen, denn es gibt definitiv zu viele Tiefs und Hochs. Da habe ich ab und an einfach die Lust verloren. Ich fand die Szenen zwischen Ella und Micha oft zu kitschig. Aber genauso oft waren sie perfekt. Ein besonderes Highlight für mich waren in dieser Geschichte Lila und Ethan, die immer steif und fest behaupten nur befreundet zu sein. Alle Szenen mit ihnen haben mir viel Freude gemacht, weil die beiden  klasse sind. Sie verstehen sich gut und sind immer für einen Spaß zu haben. Ich hätte gerne mehr von ihnen gehört. Das Ende kann man als abgeschlossen betrachten und es wird viel der Vorstellung des Lesers überlasssen.

 "Aber wir kennen unsere Macken und Fehler. Wir beide wissen, worauf wir uns einlassen, und das macht uns stärker." - Micha


 Ein wunderschönes Buch über die Liebe, die auch die schlimmen Dinge im Leben überwindet.






Kommentare:

  1. Das Buch ist so wunderschön, ich liebe Jessica Sorensen!
    Tolle Rezi :) Liebst, Emme ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön Emme <3
      Ich vermisse dich in der Gruppe! :'(
      Alle Bücher von Jessica Sorensen, die ich gelesen habe, waren wunderschön. Sie schafft es immer wieder mich zu verzaubern. *_*
      Liebe Grüße
      Kim

      Löschen